Willkommen!

Liebe Eltern,

liebe ehemalige und heutige MitarbeiterInnen,
liebe Freunde des Wichern-Zentrums,

Quicklebendig und doch auf Hilfe angewiesen – so sind die Kinder, die wir betreuen. Sie sollen den emotionalen Halt und die soziale Förderung finden, durch die sie erfolgreiche und zufriedene Schulkinder sein können, und lernen mit Anderen gut auszukommen.

Der Förderverein des Wichern-Zentrums “Quicklebendig” möchte die Öffentlichkeit aufklären über die Hintergründe und die Folgen von seelischer Behinderung und über die Möglichkeiten der Hilfe.

“Quicklebendig” möchte auch ein Angebot sein für ehemalige Eltern, Kinder und MitarbeiterInnen, der Einrichtung verbunden zu bleiben.

Außerdem will “Quicklebendig” mithelfen, die finanzielle Situation der Einrichtung zu verbessern, um zum Beispiel schön gestaltete Räume und zusätzliche Therapie- und Förderangebote zu ermöglichen.

Dr. Edith Wölfl, SoRin
Vorsitzende

Seitenende